Microsoft tritt der W3C SVG Working Group bei

Wie Microsoft gestern auf seinem IEBlog mitgeteilt hat, werden sie der W3C SVG Working Group beitreten. Dies bedeutet, dass SVG für Microsoft in Zukunft einen höheren Stellenwert hat und sie sich damit nicht mehr auf VML beschränken.

Für uns als Webentwickler wird damit das Thema in Zukunft wohl interessanter werden. Bisher musste man einen Nutzer, der den Internet Explorer verwendent stets dazu nötigen sich ein Plugin von Adobe zu installieren, zu welchem aber im letzen Jahr die Weiterentwicklung eingestellt wurde.

All denjenigen von euch, die bisher noch kein SVG eingesetzt haben, würde ich empfehlen es einfach mal auszuprobieren. Aus vielen Vektorprogrammen lässt sich direkt der SVG Quellcode erzeugen. Dieser kann dann entweder direkt in einem unterstützdenden Browser geöffnet werden, oder aber in eine Website eingebunden werden. Hier habe ich mal ein kleines Beipspiel integriert. Wer aber keine SVG fähigen Browser hat, wird das Bild leider nicht sehen können. Diejenigen müssen dann wohl bis zum IE9 warten, bis es ohne Plugin angezeigt werden kann:

Quelle: Wikipedia.de

Wikipedia verwendet schon seit längerem SVG Grafiken für verschiedene Bilder. Wer mehr über SVG und das manuelle Erstellen einer Verktorgrafik lernen möchte, findet z.B. auf der Seite selfsvg.info eine recht ausführliche Beschriebung der einzelnen Elemente und deren Eigenschaften.

Habt ihr SVG schon einmal eingesetzt? Welche Tools nutz ihr zur Erstellung und wo seht ihr die Grenzen von SVG? Über Kommentare würde ich mich wie immer freuen.

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    • Hey, das ist wirklich eine interessante Alternative, auch wenn dann wieder ein Plugin benötigt wird, um SVG anzuzeigen. Aber das Flash Plugin sollten auch die meisten IE User installiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.