Mein erstes WP Meetup in Potsdam

Wie einige von euch wissen, war ich die letzten beiden Jahre auf den WordCamps in Berlin und Köln. Beide waren sehr unterschiedlich, aber ich habe bei beiden neue Dinge gelernt und nette Leute kennengelernt. Aber was macht man nun die restlichen 11 Monate im Jahr, während man auf das nächste WordCamp wartet? Die Anwort: WP Meetups. Hier trifft man Gleichgesinnte in einer sehr lockeren Atmosphäre und tauscht sich über ein bestimmtes Thema oder allgemein über WordPress aus.

Am Mittwoch hat es mich also vor die Tore der Hauptstadt gezogen und trotz langer Anreise hat es sich gelohnt. Einen Bereicht über die Teilnehmer inkl. Foto findet ihr in dem Beitrag von Caspar, der einer der beiden Initiatoren des Potsdamer WP Meetups ist. Es gibt auch eine Facebook Seite sowie eine Google+ Seite zum Potsdamer WP Meetup. Dort könnt ihr immer nachlesen, wass das nächste WP Meetup stattfindet und was dort als Thema vorgeschlagen wird. Das nächste findet am 14. Februar 2012 statt und so wie es im Moment aussieht werde ich wohl zum Thema „Grundlagen der Plugin-Programmierung“ einen kleinen Vortrag halten. Wer mich also mal im „real life“ treffen möchte und noch dazu etwas zur Plugin-Programmierung erfahren möchte, der muss nur noch seiner Freundin oder seinem Freund erklären, wieso er am Valentinstag nicht da ist 😉

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo KauBoy,

    kannst du dich noch an unser kurzes Gespräch bzgl der Möglichkeiten mit WordPress.com erinnern? Du sprachst davon, dass auf dem Wordcamp in Köln eine Session in diese Themenrichtung ging. Hast das noch was parat? Würde mich sehr freuen. Viele Grüße, webstreifen

    • Die Session WordPress.com individualisieren wurde von Torsten Landsiedel gehalten. Ich habe die Session selbst nicht gehört. Aber ich habe ihn später in der Übersetzerrunde getroffen und da hatte er ein bisschen davon erzählt. Aber sehr viel kann man eben nicht machen, da man keine Plugins und anscheinend auch kein JavaScript einsetzen kann. Aber sieh dir einfach mal die Slides an oder sprich ihn mal direkt an.

      Wenn du aber auch auf eine selbstgehostete Installation wechseln willst, können wir dir ja am Dienstag ein paar Tipps dazu geben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.