Wer die Wahl hat… – Neues Theme für meinem Blog

Der Relaunch des Blogs hängt an zwei Stellen. Erstens traue ich mich noch nicht so recht an den Umzug der Daten von qTranslate zu MultilingualPress, da es nicht so ganz einfach ist die Daten, die qTranslate erzeugt hat zu exportieren. Ich habe zwar schon ein paar Ideen, was ich machen könnte, aber ich hatte noch nicht die Geduld es endlich mal anzugehen. Vielleicht schaffe ich es ja dieses Wochenende endlich mal.

Die andere große Entscheidung ist die Auswahl des neuen Themes. Ich möchte unbedingt eines, das auch auf mobilen Geräte Spaß macht. Dabei komme ich immer wieder zu den Themes von Elmastudio zurück. Heute habe ich von der Aktion zum 3. Geburtstag von Elmastudio gelesen und ich überlege mit ernsthaft, einfach mal drei Themes zu kaufen, um dann das beste für mich auszusuchen. Aber welche drei soll ich nehmen? Eine Beschreibung und Demos zu den Themes mit Showcases findet ihr bei Elmastudio. Hier die möglichen Kandidaten:

Die möglichen Kandidaten

Da ich auch ab und zu mal Quellcode und Screenshots poste, wäre ein Theme ganz gut, dass einigermaßen feste Breiten für den Inhalt hat, auch wenn das natürlich nicht die Idee hinter einem responsive Theme ist. Ganz fest soll die Breite nicht sein, aber ich möchte auch nicht unnötig große Bilder oder noch schlimmer in verschiedenen Größen erzeugen müssen. Und auch die Umbrüche im Quellcode sind selbst mit dem tollen SyntaxHighlighter Evolved Plugin nicht immer perfekt. Hier mal eine Auflistung der Themes und meine Gedanken dazu

Waipoua

Eigentlich klasse, aber etwas mehr Farbe könnte hier nicht schaden und ich weiß auch nicht, was bei mir im Header stehen würde. Toll finde ich hier die Sidebar gelungen mit den Social-Icons ganz oben. Der Umschalter für die Sprache passt hier auch gut hin. Und die Suche mit dem Effekt im Header ist genial.

Kerikeri

Hier mag ich besonders die farbliche Trennung der Hintergründe toll. Somit ist jeder Post gut als solcher vom anderen getrennt. Aber ich habe leider noch immer kein Logo für links und weiß auch nicht, was dort sonst erscheinen könnte. Zudem mag eher die Sidebar rechts bei zentrierten Themes. Die Footer-Widgets sind auch sehr schön gestaltet.

Pohutukawa

Ein Header-Image wird bei meinem Blog wohl nicht passen und es nimmt für meinen Geschmack auch oft zu viel Platz weg, aber es gibt auch gute Umsetzungen ohne Bild. Super finde ich den Footer, denn ich mag diese großzügige Aufteilung mit verschiedenen Hintergrundfarben.

Nori

Sehr elegant, aber für meinen Geschmack etwas zu minimalistisch, gerade im Bereich der Widgets, die wirken etwas unaufgeräumt, so ganz ohne Rahmen. Auch die zweispaltige Aufteilung der Posts finde ich persönlich nicht so toll.

Piha

Eigentlich finde ich es auch klasse, nicht erst seit ich es auf Caspars Blog gesehen habe. Aber eigentlich mag ich eher zentrierte Layouts, gerade auf großen Bildschirmen. Aber vielleicht kann man das ja in einem Child Theme noch einstellen.

Nilmini

Der einzelne farbige Streifen ganz oben mit den Social Icons darunter sieht echt verdammt gut aus. Aber auch dieses Theme ist ansonsten etwas zu minimalistisch für meinen Geschmack. Ich wüsste auch nicht, wo ich hier den Umschalter für die Sprache gut platzieren könnte.

Bugis

Auch hier gibt es eine gute Trennung der einzelnen Posts durch den Hintergrund. Die Sidebar ist auch recht schick durch die Rahmen gestaltet. Der fehlende Footer stört mich nicht wirklich, da ich bisher ja auch keinen auf meinem Blog habe. Nur die mitgelieferten Hintergrundbilder gefallen mir nicht wirklich. Da müsste ich mir dann selbst eines basteln.

Hilfe!!!

Jetzt seit ihr gefragt, denn schließlich möchte ich auch euch einen schönen Blog präsentieren. Welches der Themes ist euer Favorit und wieso? Ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei der Auswahl zumindest von 3 potentiellen Kandidaten helfen könntet. Ich werde euch dann schon vor dem Relaunch mal einen kleinen Vorgeschmack auf das neue Aussehen geben.

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Meine Empfehlung:

    1. Waipoua, weil es einfach das reifste ist und sich sehr gut erweitern lässt.

    2. Nilmini, weil es sehr vielseitig im Einsatz sein kann. Habe neulich für einen Kunden ein Child Theme dafür umgesetzt und dabei ein Menü-Button für kleine Bildschirme eingefügt – ähnlich wie bei Piha oder Waipoua. Dein Sprach-Button würde ich irgendwo links oder rechts ins Hauptmenü packen.

    3.Kerikeri, weil es ein reines „Tumblr“-Theme ist – genial für Reise-Blogs oder so. Sowas sollte man für alle Fälle im Schrank haben! 😉

    Piha finde ich nach wie vor gut, fange aber innerlich schon an, mich wieder davon zu verabschieden. Das mit dem Zentrieren kannst du nämlich vergessen! 😉 Nimm lieber gleich ein zentriertes Layout!

    • Vielen Dank für dein Feedback. Ich habe sehr stark zu den Themes in der ersten Reihe und zu Bugis tendiert. Nilmini kam auch noch am Rande in Erwägung.

      Das mit dem zentrieren von Piha habe ich auch schon versucht, aber leider gibt das die HTML Struktur nicht wirklich her. Was ich bei Waipoua schon geschafft habe ist eine Hintergrundfarbe für den Body und einen weißen für den Content. Ich möchte meine lieb gewonnenen Farben des aktuellen Themes gerne mitnehmen.

      Deine Auswahl scheint aber wirklich die besten rausgepickt zu haben. Ich liebe zwar diesen Footer bei Pohutukawa, aber ich finde es sehr ärgerlich, dass das Menü auf kleinen Bildschirmen nur per Anker nach unter erreichbar ist und dann auch noch der “top” Button fehlt. Das auch noch favorisierte Bugis ist zwar von der Aufteilung her ganz gut, aber selbst die vielen Showcases dazu haben mich eher abgeschreckt, da keines davon so richtig gut aussieht.

      Update: GEKAUFT! 😉

    • Danke! Es ist noch nicht alles perfekt, aber das gröbste ist geschafft. Jetzt kommt noch der Feinschliff 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.