Vielen Dank die Organisationsteams!

Ich hatte für diese Woche einen anderes Thema für den #projekt26 Beitrag geplant, aber die Ereignisse der letzten Wochen haben mich dazu veranlasst über etwas anderes zu schreiben.

WordCamp Asia 2020

Der Februar ist vorüber und es war ein sehr ereignisreicher Monat für mich. Oder sollte ich eher sagen, er war es nicht? Ich habe mich sehr auf keine erst Asienreise gefreut, meine Teilnahme am WordCamp Asia in Bangkok in Thailand. Es war vom 21. – 23. Feburar geplant und ich hatte Flug und Hotel schon vor Wochen geplant sowie Urlaub eingereicht (da Teilnahmen an WordCamps nicht Teil meines Jobs sind). Ich habe mich auch auf ein paar schöne warme Tage mit vielen alten und neuen Freunden gefreut. Aber am 12. Februar bekam ich dann überraschend die traurige Nachricht, dass das WordCamp Asia abgesagt werden musste.

Ich hatte großes Glück und konnte mein Hotel und meinem Flug kostenfrei stornieren. Daher habe ich meine gesamte erste Asienreise für dieses Jahr abgesagt.

CloudFest 2020 Hackathon

Diesen Monat vom 14. – 16. März werde ich meinen ersten echten Hackathon besuchen. Dieser wird nicht nur für Mitglieder der WordPress-Community, sondern für viele andere tolle Menschen aus anderen OpenSource-Communities veranstaltet, sowie Firmen, die sich auf das Thema Hosting spezialisiert haben. Aber auch an dieser Konferenz werde ich nicht teilnehmen, dann das CloudFest musste ebenfalls abgesagt werden.

WordCamp Retreat Soltau 2020

Vor zwei Jahren habe ich eines der besten WordCamps besucht, auf denen ich je als Teilnehmer dabei sein konnte. Es war keine normale Veranstaltung, auf der man sich für einen “Arbeitstag” zu Vorträgen und Workshop traf. Stattdessen verbrachte man 24 Stunden für über mehrere Tage mit allen anderen Teilnehmenden im selben Hotel und konnte neben Vorträgen auch an anderen Aktivitäten teilnehmen. Dieses Jahr war es vom 30. April bis zum 3. Mai geplant. Es war geplant, da auch diese Veranstaltung vor einer Woche abgesagt und auf das nächste Jahr verschoben wurde.

Danke Organisationsteams!

Falls ihr euch nun wundert, wieso ich mich dafür bedankte, dass diese Veranstaltungen abgesagt wurden, dann ist der Grund ganz einfach. Selbstverständlich bin ich sehr traurig darüber, dass ich an an diesen Events nicht teilnehmen kann … zumindest nicht dieses Jahr. Alle Organisationsteams haben aber angekündigt im nächsten Jahr die Veranstaltung erneut zu organisieren. Viele davon am gleichen Ort und ungefähr zur gleichen Zeit.

Ich habe bereits vier WordPress Konferenzen in Berlin organisiert und stecke gerade zum vierten Mal mitten in der Organisation des WordCamp Europe. Ich weiß, wie viel Zeit, Energie und Leidenschaft in die Organisation eines solchen Community-Events fließt. Ich kann mir nur vorstellen, wie schwer es für alle Beteiligten gewesen sein muss, diese Veranstaltungen abzusagen (es gab auch noch weitere).

Mit der Absage einer Veranstaltung ist die Arbeit aber nicht getan und man kann nicht einfach aufhören zu arbeiten. Man muss sich mit den ganzen Nachwehen einer solchen Absage beschäftigen, sämtliche Verträge kündigen und so vielen Menschen wie möglich eine Rückerstattung ermöglichen. Man wird außerdem mit vielen negativen Rückmeldungen zu kämpfen haben, denn nicht alle werden verstehen, wieso die Absage unausweichlich war (wie z.B. “es gab doch gar keine Corona-Infektionen in dem Gebiet”). Allen Personen, die an der Organisation und harten Entscheidung zur Absage beteiligten waren, gilt unsere Unterstützung.

Wenn es euch also wie mir geht und eine Veranstaltung, an der ihr teilnehmen wolltet, wurde abgesagt, dann nehmt euch bitte einen Moment und sendet ein Vielen Dank an das Organisationsteam, denn sie haben es sich mit ihrer Entscheidung sicher nicht einfach gemacht und diese schwierige Entscheidung im besten Interesse der Gesundheit der Community, sowohl der pysischen, als auch der psychischen, gemacht. Und bitte unterstützt sie dadurch, dass ihr auch im nächsten Jahr wieder teilnehmen werdet. Vielleicht ja sogar durch freiwillige Mithilfe auf der Veranstaltung als Volunteer. Damit erhalten ihr den besten Einblick darin, mit wie viel Leidenschaft alle daran arbeiten für uns allen ein tolles Event zu veranstalten!

Danke Ogranisationsteams ❤

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.