Anzahl der Backups im Plesk Backup-Manager begrenzen

In meinem Artikel Plesk Backup-Manager auf 1&1 Linux Root Server einrichten habe ich bereits beschrieben was zu tun ist, um das Backup auf einem Server mit Plesk einzurichten. Beim Einsatz dieser Konfiguration bin ich allerdings sehr schnell auf ein folgenschweres Problem gestoßen.

Da ein Backup der Domain mittlerweile eine Größe von über 20GB hat reichen die 250GB des 1&1 Backup FTP-Servers nur für 10 Backups. Sobald dieser Speicherplatz verbraucht ist, werden die Daten auf dem Webserver abgelegt. Das fatale dabei ist, dass dadurch der gesamte Speicherplatz des Servers langsam aber sich aufgebraucht wird. Wenn der Speicherplatz belegt ist führt es im schlimmsten Fall dazu, dass MySQL keine temporären Tabellen mehr erzeugen kann und euer Server ist somit nicht mehr in der Lage die Anfragen zu bearbeiten. Also im Klartext: Euer Server funktioniert im schlimmsten Fall nicht mehr.

Daher solltet ihr die Anzahl der Backups begrenzen, wobei ihr am besten einen Wert nehmt, der der Größe eures FTP Backup Servers geteilt durch die durchschnittliche Größe eines Backups entspricht. In meinen Fall habe ich also einen Wert von 10 gewählt, da hierbei noch etwas Luft nach oben ist, sollte doch mal ein Backup größer ausfallen. Die Einstellung könnt ihr in der “Einstellungen für geplantes Backup” vornehmen:

Maximale Anzahl von Backups im Repository begrenzen

Ihr sollte zur Sicherheit von Zeit zu Zeit überprüfen, ob der gewählte Wert noch der Größe der Backups angemessen ist.

Sollte bei euch bereits ein Backup auf dem Webserver selbst gelandet sein, dann habt ihr leider über Plesk keine Möglichkeit die Backups auf den FTP Backup Server zu verschieben, es sei denn ihr traut euch zu das manuell über die Konsole zu tun. Ich würde euch einfach raten abzuwarten bis aktuellere Backups auf dem FTP Backup Server vorliegen und dann die alten Backups auf dem Server einfach zu löschen. Wenn wie bei mir aber schon der Speicher voll ist solltet ihr auf jeden Fall die ältesten Backups vom Webserver entfernen.

Ich hoffe, dass euch der Tipp weiterhelfen konnte. Unverständlich, dass der kleine Hinweis unter dem Textfeld kein Ausrufezeichen enthält mit dem Hinweis was passiert, wenn man keine Begrenzung angibt. Über Anmerkungen würde ich mich wie immer sehr freuen.

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Plesk Backup-Manager auf 1&1 Linux Root Server einrichten « Kau-Boys blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.