Kleinere Anpassungen am Theme des Blogs

Ich habe mir heute mal die Zeit genommen ein bisschen weiter am Theme des Blogs zu feilen. Zuerst einmal fand ich die Übersichtsseiten nicht sehr übersichtlich. Es war nicht so einfach zu erkennen wo ein Post aufhört. Daher habe ich dazu entschlossen jeweils nur den ersten Artikel komplett anzuzeigen und alle weiteren nur gekürzt. Dazu musste ich aber auch erst einmal in allen Artikeln das <!–more–> Tag einfügen.

Dabei habe ich dann aber auch leider ein Problem festgestellt. Leider scheint das <!–more–> Tag nicht mit dem qTranslate zusammen zu funktionieren. Es kam dann zu dem Effekt, dass in der englischen Version der gesamte Artikeltext nicht mehr angezeigt wurde. Das war natürlich kein Zustand und daher bekommen meine Leser der englischen Version erst einmal noch alles zu sehen.

Eine letzte Änderung betraf einen Übersetzungfehler. Ich habe das Theme selbst komplett lokalisiert und übersetzt und dabei die Texte „Neuere Artikel“ und „Ältere Artikel“ vertauscht, was mich auch verwirrt hat.

Was haltet ihr von den Anpassungen? Möchtet ihr lieber wieder alle Artikel immer komplett sehen? Oder findet ihr es auch besser erst einmal einen Überblick zu bekommen? Ich würde mich also freuen, wenn meine „Stammleser“ mir dazu ein kurzes Feedback geben könnten.

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.