Backend Localization Plugin für WordPress MU repariert

Da ich jetzt endlich die Zeit gefunden habe mich mal wieder um das Plugin zu kümmern und die Probleme mit WordPress MU zu testen, habe ich mich heute Abend dran gesetzt. Nach fast 2 Stunden habe ich es nun endlich geschafft, dass es wieder reibungslos mit der neuen Version von WordPress MU funktioniert.

Zusätzlich konnte ich auch die Sprachenauswahl auf der Login Seite reparieren. Diese war auch seit irgendeinem Update defekt und man musste dann nachträglich die Sprache innerhalb des Backends wechseln. Das funktioniert jetzt also auch wieder direkt bei der Anmeldung.

Da für WordPress 3.0 schon angekündigt wurde, dass sich für Plugin Entwickler einiges ändern wird hoffe ich, dass meine Mühe nicht umsonst gewesen ist und das Plugin auch mit Version 3.0 noch auf Anhieb funktioniert.

Die neue Version könnt ihr auf meinem Post zum Plugin sowie im Plugin Repository von wordpress.org runterladen. Wer es schon installiert hat kann es wie immer direkt über das Backend komfortabel aktualisieren. Solltet ihr das Plugin bereits vorher verwendet haben, müsst ihr eventuell einmal die Cookies für eure Website löschen, damit das Plugin reibungslos funktioniert.

Danke an dieser Stelle noch einmal an Inaki und Lars für ihre Rückmeldung bezüglich des Fehlers in WordPress MU!

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.