Syntax Highlighting im Vim Editor aktivieren

Ab und zu kommt es vor, dass man mal per Konsole eine Datei auf dem Server bearbeiten muss. Dabei wird oft der Vim Editor (“Vi IMproved” eine erweiterte Version des Vi Editors) verwendet. Auch ich verwende den Editor auf zwei Servern und komme einigermaßen damit klar.

Auf einem dieser Server ist aber die Syntax Hervorhebung des Vim Editors deaktiviert. Man kann diese im Vim aktivieren, indem man “:syntax enable” eingibt. Diese Einstellung geht aber nach dem Beenden des Editors wieder verloren. Wer das Syntax Highlighting dauerhaft aktivieren möchte, muss die Datei “vimrc” anpassen. Entweder ihr bearbeitet dabei nur die vimrc Datei in eurem Home-Verzeichnis, oder mit dem Administrator die systemweite vimrc Datei. Diese findet ihr in der Regel unter /etc/vim/vimrc. Dort solltet ihr folgende Zeile finden:

"syntax on

Mit dem doppelten Anführungszeichen zu Beginn der Zeile wird der Befehl auskommentiert. Wenn ihr das doppelte Anführungsuzeichen entfernt und dann die Datei speichert, solltet ihr nach einem erneuten Öffnen der Datei (oder eine anderen Datei mit Quellcode) das Syntax Highlighting sehen können. In der Dokumentation zum Vim Editor findet ihr bestimmt auch einige weitere hilfreiche Tipps.

Ich hoffe der Beitrag konnte euch weiterhelfen. Ich wollte mir schon lange mal das Buch “vi-Editor. Kurz und gut” kaufen um ein bisschen mehr über den Editor zu erfahren. Aber laut Buchbeschreibung handelt nur ein Kapitel vom Vim und da es mein Buchladen nicht hat konnte ich es mir bisher noch nicht ansehen. Aber ich habe es auf meinen Wunschzettel gesetzt. Vielleicht findet sich ja jemand, der es mir schenken möchte 🙂

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.