WordPress 3.0 ist endlich da!

Ich habe die letzten Tage immer die offizielle WordPress Roadmap verfolgt. Nachdem, vorgestern schon einmal alle Tickets geschlossen waren, wurde ein altes Ticket wieder eröffnet. Gestern Abend waren dann wieder alle geschlossen und so blieb es dann auch. Als ich heute Nachmittag nochmal nachgesehen habe, war WordPress 3.0 schon von der Roadmap verschwunden. Zu diesem Zeitpunkt war aber auf den großen Blogs rund um das deutschsprachige WordPress noch nichts zu finden. Jetzt gibt es auch bei perun.de und auf dem Schweizer Blog wp-magazin.ch sowie auf dem Blog des deutschen WordPress Teams
Informationen zur neuen Version.

Ich hatte ja bereits berichtet, dass ich alle meine Plugins mit den Beta-Versionen und den Release Candidates erfolgreich testen konnte. Nachdem ich eben meinen Blog auf die neue Version aktualisiert habe konnte ich auch mit Freuden feststellen, dass nicht nur meine Plugins, sondern anscheinend auch fast alle Plugins, die ich einsetze mit der neuen Version funktionieren. Einzig qTranslate, das für die Mehrsprachigkeit zuständig ist, wird immer erst mit etwas Verzögerung angepasst.

Nach der Installation konnte ich dann auch gleich mal die neue Update Funktion testen, die nun auch das Aktualisieren von Templates unterstützt. Es ist nun auch nach ganz oben im Menü gewandert und zeigt ähnlich zu der Anzeige für Plugin-Updates eine Gesamtanzahl von verfügbaren Plugins an:

WordPress 3 nach Update

Wie ihr sehen könnte sind einige Punkte noch nicht übersetzt. Aber vermutlich muss ich noch die aktuellen deutschen Sprachdateien für WordPress 3.0 runterladen. Da ich das Theme selbst übersetzt habe, sollten hier alle Texte übersetzt sein.

Ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten, sollten sich Probleme mit einem meiner eigenen Plugins oder mit den Plugins, die ich hier einsetze, ergeben. Falls ihr Probleme findet, würde ich mich natürlich über einen Kommentar in diesem Artikel oder noch besser in den Artikeln zu dem jeweiligen Plugin freuen.

Jetzt bleibt mir nur, uns allen viel Spaß mit dem neuen WordPress zu wünschen.

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Das wird für ordentlich Gesprächsstoff sorgen auf dem WordCamp 2010 in Berlin! 🙂 Besonders toll finde ich die Unterstützung von mehreren Blogs über eine einzelne WordPress-Installation.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.