Zwei deutsche WordPress Podcasts in der Kurzvorstellung

Es ist wieder Sonntag und ein Artikel steht an. Ich war am Wochenende mal wieder in der Heimat und sitze gerade wieder im ICE. Die Bahnfahrer unter euch werden wissen, dass man hier eigentlich nur lokal arbeiten kann, da die Internetverbindung schlecht bis nicht existent ist.

Das heutige Thema dreht sich daher mal um etwas, dass ich ganz gerne auf Bahnfahrten mache. Auch bei den täglichen mit der S-Bahn ins Büro. Und das ist neben dem Lesen von (e)Books das Sehen oder hören von Podcasts. Ich hatte ja einem Adventskalenderartikel schon den Rechtsbelehrung-Podcast erwähnt, den ich sehr gerne höre. Am Freitag habe ich dann endlich auch mal die zwei neuen deutschen Podcasts zum Thema WordPress abonniert, die ich euch hier kurz präsentieren möchte.

WP Sofa

wp-sofa-ohne-weiss

Der Podcast WP Sofa ist noch recht neu. Er wird von Hans-Helge Bürger, Rene Reimann und Sven Wagener gemacht. Bisher hat der Podcast drei Folgen. In der ersten ging es hauptsächlich um das WordCamp in Nürnberg. Darin wurde unter anderem der Sessionplan durchgegangen. Die zweite Folge drehte sich um eher exotische Einsatzzwecke von WordPress. In der dritten Folge, die ohne Rene aufgenommen wurde gab es eine kleine Runde durch die WordPress Welt. Technisch ging der Podcast dann auch von Skype weg, was man durchaus hören kann.

Der Podcast versucht neben festen Themen auch ein wenig auf aktuelle Nachrichten aus der WordPress-Welt einzugehen bzw. über Events in der Community zu berichten. In den letzten beiden Folgen wurde auch eine Rubrik eingeführt, in der jeder ein aktuelles Lieblingsplugin am Ende jeder Folge vorstellt. Da wird dann bestimmt immer mal wieder ein Tipp dabei sein, den man noch nicht in seiner eigenen Toolbox hat.

Bereits in der zweiten Folge gab es auch schon ein sehr schönes Intro. Die Macher konnten es sich auch gleich mal einen Seitenhieb auf den anderen deutschen Podcast nicht verkneifen. Aber hierzu gleich mehr.

Die Episodenlängen waren bisher 79min, 58min und 67min. Für mich als Stammhörer des Rechtsbelehrungs-Podcasts also eine akzeptable Länge. Es wird einem aber nicht langweilig, denn die drei haben anscheinend viel Spaß bei der Aufnahme und das merkt man auch. Der ein oder andere Scherz darf dabei natürlich nicht fehlen.

Ihr findet den Podcast auf der hierfür eingerichteten Website wp-sofa.de, wo ihr ihn in verschiedenen Formaten als Feed abonnieren könnt, aber auch bei iTunes. In Twitter findet ihr ihn unter @wp_sofa.

Die Folgen erschienen bisher in einem Abstand von 11 Tagen. Zukünftig wird aber wohl eher ein Abstand von 2 Wochen oder mehr gewählt werden. Ich finde das noch immer sehr ambitioniert und wünsche den dreien weiterhin viel Erfolg und Spaß. Ich werde ihn auf jeden Fall weiterhin gespannt verfolgen.

PressWerk

presswerk_400x400

Bereits im Herbst letzten Jahres ist der Podcast PressWerk gestartet. Dahinter stecken Simon Kraft und Thorsten Schraut, die vielen in der deutschsprachigen WordPress Community ebenfalls bekannt sein sollten. Am Montag wurde die mittlerweile achte Episode veröffentlicht. Darin haben sie eine Serie für Einsteiger gestartet. Vielleicht sollte ich an dieser Stelle anmerken, dass ich diese Episode gerade auf dem Ohr habe 🙂

Das PressWerk hat immer ein festes Thema. Diese waren bisher, neben der “Nullnummer” als Einführung die Themen: Backups, Multisite, WordCamp Berlin, WordPress 4.4, Unsere Tools (2015), Migration, Pagebuilder und eben WP für Einsteiger: Installation.

Die Länger der Episoden liegt im Schnitt bei etwa 40min, mal mehr, mal weniger. Für ein einzelnes Thema finde ich das eine sehr gute Dauer. Beide schaffen es sehr gut durch ihre sehr lockere Art die Aufmerksamkeit der Zuhörer aufrecht zu erhalten. Thorsten lässt ganz gerne mal einen witzigen Kommentar mit verstellter Stimme fallen und beide schrecken auch nicht davor zurück mal einen Kraftausdruck oder Schimpfwörter fallen zu lassen 🙂

Sehr gut finde ich es auch, dass beide immer Dinge aus ihrer ganz persönlichen Sicht schildern und auch immer die Nutzer um kritische Kommentare oder Tipps bitten, falls sie mal bei etwas nicht ganz sicher sind.

Den PressWerk Podcast findet ihr auf der Website presswerk.net, wo ihr ihn ebenfalls entweder direkt dort in einem sehr guten Player abspielen könnt, aber natürlich auf als Feed zum Abonnieren. Bei iTunes findet ihr den Feed natürlich auch. Ganz besonders praktisch findet ich die Kapitelmarken, die ich bisher noch von keinem Podcast kenne. Vielleicht rüsten die anderen hier ja mal nach. Auf Twitter könnt ihr dem Podcast unter @presswerk_cast folgen.

Mir ist beim Hören des Podcast mal wieder aufgefallen, wie sehr ich in manchen Dingen mit Simon einer Meinung bin, beispielsweise mit seiner Aussage, dass Plugins nichts, aber auch gar nichts, in einem Theme zu tun haben:

In dem Moment, in dem du in deinem Theme ein Plugin unterbringst, hast du verloren. Dann stinkt dein Theme und es gehört auf den Müll.Simon Kraft

Gefallen ist dieses Zitat von Simon in der Episode über Pagebuilder und auch hier haben wir die exakt gleiche Meinung. Aber Thorsten, der eher den Part des Grafikers im Duo übernimmt, konnte auch einige Dinge zur Verteidigung beitragen.

Das einzige, was dem Podcast jetzt noch fehlt ist ein schönes Intro. Aber ich darf so etwas eigentlich gar nicht fordern, habe ich es doch in mittlerweile fast 7 Jahren noch nicht geschafft, ein Logo für meinen Blog zu finden 🙂

P.S. Den Feed immer ganz bis zum Ende hören. Die Outtakes sind einfach zu gut, um sie zu verpassen 😉

Fazit

Falls ihr ohnehin schon aktive Podcasthörer seid, dann abonniert euch am besten gleich mal beide Podcasts. Es ist wirklich für jeden etwas dabei. Wer bisher noch nie einen Podcast gehört hat und sich auch nicht vorstellen kann, dass man zu WordPress einen Audio-Podcast machen kann: Hört euch die ersten Folgen einfach mal an. Ihr werdet bestimmt eines Besseren belehrt. Gerade die Tatsache, dass man einen Audio-Podcast eben “nur” hören muss, macht ihn für mich ideal für Bahnfahrten oder auch eine Laufrunde nach der Arbeit.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die nächsten Folgen beider Podcasts. Falls ihr weitere deutsche Podcasts zum Thema WordPress kennt oder aber themenverwandte, dann würde ich mich sehr über eure Tipps freuen.

Veröffentlicht von

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Dank für die Blumen.
    Das PressWerk-Intro ist tatsächlich in Arbeit. Wir wollen da nix halbgares einsetzen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.