Ein neuer deutschsprachiger Podcast für WordPress Anfänger

Eigentlich würdet ihr ja heute die Übersetzung meines englischen Artikel aus der letzten Woche erwarten. Aber aus gegebenem Anlass möchte ich heute eine kleine Ankündigung machen, denn ich habe endlich ein lange geplantes Projekt umgesetzt, das ich euch gerne vorstellen möchte.

Ein Podcast für WordPress-Einsteiger

Anfang letzten Jahres hatte ich euch ja eine kleine Kurzvorstellung zu den beiden deutschen Podcast PressWerk und WP Sofa geschrieben.

Heute ist die erste Folge, beziehungsweise die sogenannte “Nullerfolge” des capital_P_odcast erscheinen.

Wenn ihr wissen wollt, worum es in diesem Podcast gehen soll, woher der Name kommt (und wie man ihn ausspricht), dann besucht doch einfach mal die Seite, abonniert den Feed und gebt uns Feedback. Wir würden uns sehr freuen, wenn er dem ein oder anderen von euch weiterhelfen kann.

Fehlerhafte Plugin-Übersetzung in WPML reparieren

Letzte Woche hatte ich in einem Projekt ein Problem, bei dem für ein Plugin nicht die richtige Sprache geladen wurde. Es war ein mehrsprachiges Projekt mit drei Sprachen. Die Standardsprache war Deutsch, eine der beiden anderen war Englisch. Wenn es Probleme beim Laden von Übersetzungen gibt, wird ja normalerweise immer nur der englische Originaltext angezeigt. Nicht so in diesem Fall. Alle Texte waren in der Standardsprache Deutsch zu sehen, selbst auf der englischen Seite.

Das Projekt verwendete WPML für die Übersetzung der Inhalte. Für alle anderen Plugins, das Theme und die Inhalte, wurde immer die korrekte Sprache angezeigt. Nur eben nicht für dieses eine Plugin. Den Fehler zu finden war gar nicht einfach. Nachdem ich ihn dann aber ausgemacht hatte, war die Lösung schnell gefunden.

Weiterlesen →

WordCamp Europe 2017 – Lernen. Verbinden. Mitwirken.

Ja, ich weiß. Schon wieder ein WordCamp-Rückblick. Aber ich verspreche, dass es der letzte für die nächsten zwei Monate sein wird und ihr euch dann wieder auf “normale” Beiträge freuen könnt 😉 Vor zwei Wochen war es also soweit, das WordCamp Europe 2017 fand in Paris statt. Und da die Erinnerungen noch einigermaßen frisch sind, schreibe ich sie mal für euch nieder.

Paris genießen

Ich bin schon am Montag nach Paris geflogen. Normalerweise reise ich nicht so viel früher an und verbringe nur wenige zusätzliche Tage in der Stadt. Aber da ich Paris liebe, habe ich gleiche eine ganze Woche gebucht. Leider konnte mich einer meiner Kollegen nicht begleiten. Daher habe ich mir ein paar andere “Opfer” aus der deutschen WordPress Community gesucht, denen ich meine Lieblingsorte in Paris zeigen konnte. Natürlich waren auch ein paar typische touristische Orte dabei:

Ich bin nicht nur ein großer Fan der Stadt, sondern auch der französischen Küche. Ein Urlaub in Frankreich ohne Wein, Baguette und Käse geht also nicht. Ich habe zu meiner Käseauswahl auch sehr gute Kritiken bekommen 🙂

Weiterlesen →

Ein erfolgreiches achtes Jahr geht zu Ende

Heute vor 8 Jahren habe ich mit meinem Blog angefangen. Pünktlich zum Geburtstag gibt es wie immer den obligatorischen Beitrag hierzu. Wer meinen Blog schon lange verfolgt, der wird mitbekommen haben, dass ich besonders in den beiden letzten Jahre sehr aktiv war.

Letztes Jahr zu dieser Zeit steckte ich gerade mitten im Projekt 52, bei dem es mein Ziel war, jede Woche einen Blogbeitrag zu schreiben. Ich habe es bis zum Ende durchgehalten und zu allem Überfluss auch noch den Adventskalender wiederholt 🙂

Wie ich im letzten Beitrag von Projekt 52 im letzten Jahr angekündigt habe, wollte ich dieses Jahr das Projekt ein wenig verändern. So blogge ich zwar noch immer jede Woche, aber immer zuerst auf Englisch und danach auf Deutsch. Nur heute gibt es den Beitrag zur Feier des Tages gleich in beiden Sprachen und ich fange auch mal mit dem deutschen Text an. Zuerst kommt natürlich wie immer der kleine Statistikteil 😉

Weiterlesen →

WordCamp Copenhagen – Eine neue Community entdecken

Ihr kennt wahrscheinlich mittlerweile meine Spontanität bezüglich WordCamps,oder? Vor vier Wochen war das WordCamp Berlin. Auf dem Contributor Day am Freitag hat Jenny Wong das Design Team gefragt, ob sie bei der Website für das WordCamp Kopenhagen helfen könnten. Sie war Mentor für das Organizing Team dieses WordCamp – den letzten verbliebenen. Die Organisation lief nicht wirklich gut und sie hatten bis dahin noch keine richtige Website. Also hat unser tollen Design Team ausgeholfen und bis zum Ende des Contributor Days hatte das WordCamp Kopenhagen eine schöne Website.

Neue Communities endecken

Ich war in den Prozess nicht involviert, aber ich meine Hilfe als “erfahrener Organisator” angeboten, falls der Organizer des WordCamp Kopenhagen oder Jenny Hilfe brauchten. Also habe ich mir in der darauf folgenden Woche, 9 Tage vor dem WordCamp, einen Flug nach Kopenhagen gesucht und ein recht gutes Angebot gefunden. Da war ich also wieder, auf meinem Weg zu einem weiteren WordCamp 🙂

Weiterlesen →